Im Urlaub vernetzt bleiben

Anda Luiza Reisen

Im Urlaub vernetzt bleiben

Nicht jeder kann im Urlaub den Flugmodus anmachen und dem normalen Leben den Rücken zukehren. Geschäftsführer und Selbständige müssen bei wichtigen Entscheidungen schnell agieren und auf E-Mails von hoher Wichtigkeit direkt antworten. Viele Selbständige arbeiten als digitale Nomaden sogar vom Urlaubsziel aus. Die Vernetzung ist somit von zentraler Bedeutung.

Mobiles Datenvolumen kaufen

Die einfachste Möglichkeit ist es, sich mobiles Datenvolumen des eigenen Handy Anbieters zu kaufen. Für Menschen, die oft Reisen, ist es auch sinnvoll, von Beginn an einen Vertrag zu unterzeichnen, der weltweites mobiles Datenvolumen zum Einheitspreis garantiert. Je nach Land können die Roaming Gebühren nämlich ziemlich preisintensiv sein.

Damit im Urlaub nicht ständig das Handy gecheckt werden muss und die Reise auch genossen werden kann, ist eine Smart Watch ein toller Begleiter. Sie zeigt an, wenn etwas Relevantes reinkommt oder ein Anruf uns erreicht. So kann nichts Wichtiges mehr verpasst werden und das Handy muss trotzdem nicht an der Hand angewachsen sein. Bei dem Kauf einer Smart Watch kann das Internet helfen. Smart Watch Test Beiträge im Internet können die Entscheidungshilfe unterstützen.

Internetcafés

Wer den Urlaub lieber genießen will und sich nicht von einkommenden Benachrichtigungen der Arbeit die Laune vermiesen lassen möchte, für den sind Internetcafés eine gute Wahl. Der eigene Laptop muss auch nicht mitgenommen werden, wenn auf eigene Dokumente zugegriffen werden soll. Go to my Computer ist ein Anbieter, der es gewährleistet, von jedem Computer der Welt auf den eigenen zugreifen zu können. Einzige Voraussetzung: auf dem eigenen Computer muss das Programm installiert sein. So können gezielt Arbeitszeiten im Urlaub geplant werden. Macht man den Computer im Internetcafé wieder aus, ist auch jeglicher Kontakt zur Arbeit weg. Das kann durchaus befreiend sein und lässt einen zumal in der Arbeitszeit produktiver sein. Schließlich möchte sich jeder im Urlaub so wenig wie möglich mit Dingen der Arbeit beschäftigen.

Das Achten auf die eigene IT Sicherheit ist in diesem Zuge auch wichtig.

Hotel mit Premium WLAN wählen

Wenn es keinen Weg um die Arbeit im Urlaub herum gibt, sollte ein Hotel mit Premium WLAN gewählt werden. Am besten sollte darauf geachtet werden, dass das WLAN im gesamten Hotel leistungsstark ist, vorzugsweise auch am Strand, falls es in den Sommerurlaub geht. So kann mit dem eigenen Laptop von der Strandbar aus oder abends auf dem Balkon in traumhafter Kulisse gearbeitet werden. Im Urlaub darf man sich auch gerne einmal einen leckeren Cocktail oder ein Glas Wein bei der Arbeit genehmigen. Die Zeit soll ja trotzdem in vollen Zügen genossen werden.

Postkarten schreiben

Klingt Oldschool, ist aber auch eine Form der Vernetzung. Gerade, weil Postkarten immer seltener in die Briefkästen der Haushalte gelangen, freuen sich Freunde und Familie umso mehr über die Geste. Sie zeigt die Wertschätzung der zwischenmenschlichen Beziehung und dass man an den anderen gedacht hat. Warum es Vernetzung ist? Sobald die Postkarte ankommt, wird sich derjenige zu 99 % bei Ihnen melden und sich bedanken. Eine Versendung von Postkarten an Kunden ist ab und an auch eine gute Idee. So kann man sich leicht zu einem nächsten Geschäftstermin verabreden und die Geschäftsbindung vertiefen. Denn auch Stammkunden können Freunde werden.

Social Media

Eine weitere Möglichkeit, um im Urlaub vernetzt zu bleiben, ist das Posten auf Social Media Plattformen. Hier muss nicht einmal ein Gespräch geführt werden. Das Posten von Bildern und Inhalten im Social Web ist bereits eine Form der Vernetzung. Das eigene Netzwerk weiß nun, dass man gerade im Urlaub ist. Kunden werden höchstwahrscheinlich sich nur mit wichtigen Fragen an Sie wenden und Fragen, die sonst gestellt worden wären, zurückhalten bis man aus dem Urlaub zurückkehrt. Freunde und Familie wissen, dass man wohl auf ist und eine schöne Zeit hat. Eine Win-Win-Situation für alle Parteien.