Backpacking – die neue Art zu reisen?

Anda Luiza Reisen

Backpacking – die neue Art zu reisen?

Viele Menschen möchten in ihrem Urlaub auf keinen Fall auf Luxus verzichten und so kommt es, dass sie sich immer für die teuersten Hotels entscheiden.

Junge Leute, die gerade erst den Schlussabschluss in der Tasche haben, verfügen meist nur über ein kleines Budget und müssen deshalb auch im Urlaub sparen.

Backpacking – eine gute Möglichkeit für junge Leute zu reisen?

Junge Menschen, die sich bereits zum Thema Reisen informiert haben, sind beim Surfen im WWW sicherlich bereits auf das Thema Backpacken gestoßen.

Alleine. Mit dem Rucksack. Rund um die Welt. Möglichst billig – heißt hier das Motto.

Statt eines günstigen Camping- oder eines billigen Pauschalurlaubes entscheiden sich die jungen Menschen für eine Backpacking-Reise.

Das bedeutet nicht nur mit dem Rucksack unterwegs sein, die günstigsten Unterkünfte zu suchen und auf der Jagd nach Flug- oder Zugschnäppchen zu sein, sondern auch pures Abenteuer.

Welche Länder eignen sich für einen Backpacking-Urlaub?

Früher hätten viele sofort mit Südostasien geantwortet, doch mittlerweile scheint sich das Blatt erweitert zu haben.

Pauschal gesagt, kann man als Backpacker überall auf der Welt reisen – günstige Airlines, billige Züge und Unterkunftsschnäppchen gibt es überall.

Zu den beliebtesten Ländern gehören:

  • Thailand: Dieses südostasiatische Land überzeugt nicht nur mit den kilometerlangen, herrlichen Sandstränden, sondern auch mit einem malerischen Innenland. Dichter Regenwald, Palmenplantagen und urige Dörfer prägen die Landschaftskulisse. Hier sind die Unterkünfte sehr günstig und je nachdem, welchen Komfort Gäste sich wünschen, können sie hier auch unter 10 Euro übernachten. Vor allem die Unterkunft in günstigen Hostels und Mehrbettzimmern sind ideal für den kleinen Geldbeutel. Außerdem ist das Essen sehr günstig und bei lokalen Ständen und Märkten erhalten Hungrige eine gute Mahlzeit für nur wenige Euros.
  • Malaysien/Kambodscha/Indonesien: Auch diese Länder sind bei Backpackern sehr beliebt. Aufgrund der niedrigen Lebenshaltungskosten und der günstigen Mieten gelten sie als ideale Reiseziele.
  • Indien: Indien ist ein sehr spezielles Land und entweder man liebt oder hasst es. Viele Backpacker berichten über eine schöne Zeit in diesem vielfältigen Land. Vor allem in den Gebieten abseits des Massentourismus in der Himalaya-Region oder im Nordosten des Landes genießen Urlauber eine herrliche Zeit ohne krassen Menschenansammlungen. Stehen Reisende auf das quirlige Stadtleben, eignen sich die Metropolen Dehli, Kolkata und Mumbai perfekt.
  • Südamerika: Egal, ob man Peru, Bolivien, Argentinien, Ecuador oder Chile besuchen möchte – jedes Land hat seinen eigenen Charme. Herrliche Landschaftskulissen, riesengroßer Facettenreichtum und Entspannung wartet hier auf den Gast. Hier sind Kenntnisse der spanischen Sprache von Vorteil.

Natürlich kann auch jedes andere Ziel mit einem Backpacking-Urlaub angepeilt werden. Wie wäre es mit einer abenteuerlichen Backpacking-Reise im Norden Europas, durch Albanien und Montenegro oder sogar nach Neuseeland?

Weitere Tipps hier: http://anda-luzia-reisen.de/singapur-hamburg-und-sydney-sind-internationale-reiseschnappchen/

Wichtige Tipps für die Backpacking-Reise!

  • Nur das einpacken, was wirklich notwendig ist. Tolle Listen dazu gibt es im Internet.
  • Mit Handgepäck reisen: Mit Handgepäck geht die An- und Abreise zwischen verschiedenen Ländern schneller vonstatten, da kein Gepäck aufgegeben werden muss. Und der zweite Vorteil ist: Man reist leichter und hat nicht so viel Gepäck zu schleppen.
  • Backpacker sollten sich – bevor sie in ein fremdes Land einreisen – unbedingt die wichtigsten Einreiseinformationen sowie über die Sicherheit im Land informiert sein.
  • Reisepass und notwendige Visum-Unterlagen immer mitnehmen.
  • Geeignete Kleidung (passend zum Klima des Landes)
  • Regenschutz für den Mensch sowie für den Rucksack
  • Sonnenschutz/Moskitospray/Kopfbedeckung
  • Reiseapotheke (vor allem, wenn man unter bestimmten Krankheiten leidet. Mehr Infos zum Stillen Reflux finden Betroffene hier: https://www.refluxgate.de/.
  • Badeklamotten (Wünschen sich Frauen gute Tipps am Strand gut auszusehen, sollten sie hier nachlesen).
  • Notwendige Impfungen bereits vorher durchführen
  • Guter Rucksack, in dem alles Platz hat und eventuell auch eine Tasche, die abgeschlossen werden kann (Sicherheit vor Diebstahl in Hostels)
  • Etui, in dem Reisepass und all die anderen wichtigen Unterlagen verstaut werden können (wasserdicht usw.)

Fazit!

Backpacking-Urlaub ist eine abenteuerliche und sehr günstige Möglichkeit, in neue Länder zu reisen, spannende Kulturen kennenzulernen und fürs Leben zu lernen.

Mehr zu Trendzielen findet man hier: https://www.spiegel.de/reise/fernweh/lonely-planet-rankings-2018-die-besten-laender-staedte-regionen-a-1174494.html.